Enter your keyword


Gilsbach

Fachanwaltskanzlei
für Medizinrecht

Krankenversicherungsrecht

Trotz der Inansatzbringung von erheblichen Monatsbeiträgen kommt es wiederkehrend dazu, dass gesetzliche und private Krankenversicherungen ihren Mitgliedern erforderliche und notwendige Leistungen verweigern oder bereits entstandene Kosten nicht ausgleichen. Unberechtigterweise kommt es so zum Beispiel zu der Versagung der Kostenübernahme für ärztliche Behandlungen, Medikamente, Medizinprodukte und Weiteres. Auch wird vermehrt eine erforderliche Krankengeldzahlung versagt oder verfrüht eingestellt.

Da die Leistungsverweigerung dazu führt, dass Sie entweder nicht angemessen medizinisch versorgt werden oder alternativ erhebliche Kosten von Ihnen selbst getragen werden müssten, sollten Sie die Eintrittspflicht Ihrer Versicherung für die beabsichtigte bzw. bereits erbrachte Leistung juristisch überprüfen lassen. Dabei ist oft ein schnelles Handeln von Nöten, als dass im Falle einzuhaltender, kurzer Fristen ein Fristablauf dazu führen kann, dass Ihre Ansprüche nicht mehr durchzusetzen sind.

Mit meiner spezialisierten Ausbildung sowie meiner langjährigen Berufserfahrung stehe ich Ihnen sowohl für eine kostenlose Ersteinschätzung des Falles, als auch für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche zur Verfügung.

Gerne können Sie mir Ihr Anliegen schriftlich oder telefonisch schildern. Ich freue mich Ihnen helfen zu können!

kontaktbild

SCHILDERN SIE
MIR IHREN FALL.
EINFACH UND
KOSTENLOS.

Krankenver-
sicherungsrecht

Trotz der Inansatzbringung von erheblichen Monatsbeiträgen kommt es wiederkehrend dazu, dass gesetzliche und private Krankenversicherungen ihren Mitgliedern erforderliche und notwendige Leistungen verweigern oder bereits entstandene Kosten nicht ausgleichen. Unberechtigterweise kommt es so zum Beispiel zu der Versagung der Kostenübernahme für ärztliche Behandlungen, Medikamente, Medizinprodukte und Weiteres. Auch wird vermehrt eine erforderliche Krankengeldzahlung versagt oder verfrüht eingestellt.

Da die Leistungsverweigerung dazu führt, dass Sie entweder nicht angemessen medizinisch versorgt werden oder alternativ erhebliche Kosten von Ihnen selbst getragen werden müssten, sollten Sie die Eintrittspflicht Ihrer Versicherung für die beabsichtigte bzw. bereits erbrachte Leistung juristisch überprüfen lassen. Dabei ist oft ein schnelles Handeln von Nöten, als dass im Falle einzuhaltender, kurzer Fristen ein Fristablauf dazu führen kann, dass Ihre Ansprüche nicht mehr durchzusetzen sind.

Mit meiner spezialisierten Ausbildung sowie meiner langjährigen Berufserfahrung stehe ich Ihnen sowohl für eine kostenlose Ersteinschätzung des Falles, als auch für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche zur Verfügung.

Gerne können Sie mir Ihr Anliegen schriftlich oder telefonisch schildern. Ich freue mich Ihnen helfen zu können!

kontaktbild

SCHILDERN SIE
MIR IHREN FALL.
EINFACH UND
KOSTENLOS.