Enter your keyword


Gilsbach

Fachanwaltskanzlei
für Medizinrecht

MARIUS B. GILSBACH, LL.M. (MEDIZINRECHT)

Rechtsanwalt & Fachanwalt für Medizinrecht

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger.” (Lucius Annaeus Seneca)

Dem vorbenannten Zitat entsprechend habe ich es mir bereits seit Beginn meines rechtswissenschaftlichen Studiums zur Aufgabe gemacht, mich kontinuierlich und immer tiefergehend auf dem Gebiet des Medizin– und Pharmarechts zu spezialisieren. Spezifische Kenntnisse wurden so bereits während des Studiums mittels der Belegung des Schwerpunktes im Medizin – und Pharmarecht sowie durch die Teilnahme an der freiwilligen Zusatzqualifikation im Pharmarecht erworben. Nach meiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erfolgte zudem die weitere Vertiefung des medizin- und pharmarechtlichen Wissens durch die Absolvierung des Masterstudienganges im Medizinrecht an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf. Auch seit der Verleihung des Titels Master of Laws (LL.M.) im Medizinrecht sowie der Verleihung des Titels Fachanwalt im Medizinrecht werden meinerseits jährlich Fort- und Weiterbildungen wahrgenommen.

Im Rahmen meiner Berufsausübung wurden überdies bereits hunderte von Personenschadensrechtsmandate, diese vorwiegend aus dem Bereich des Arzthaftungsrechts, von mir bearbeitet. Bedingt dadurch habe ich mir umfängliche medizinische Grundkenntnisse angeeignet, wobei im Einzelfall zusätzlich ein Rückgriff auf die mit der Kanzlei zusammenarbeitenden Fachärzte als Privatsachverständige genommen werden kann. Auch kann je nach Sachlage eine Zusammenarbeit mit Gutachter- und Schlichtungsstellen angezeigt und sinnvoll sein.

kontaktbild

SCHILDERN SIE
MIR IHREN FALL.
EINFACH UND
KOSTENLOS.

Im Wissen darum, dass meine Mandaten belastende körperliche und seelische Beeinträchtigungen erfahren haben, steht für mich neben der professionellen und erfolgsorientierten Bearbeitung eines jeden Falles insbesondere ein persönlicher, emphatischer und transparenter Umgang mit meinen Mandanten an erster Stelle. Ich kämpfe für Ihre Rechte! Bundesweit!

Vita & Referenzen

2003 – 2009  |  Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg

  • Schwerpunkt: Medizin– und Pharmarecht (2006-2008)

Inhalte:

    • Arzt- und Krankenhaushaftungsrecht
    • Arzt- und Arzneimittelstrafrecht
    • Arzneimittel- und Medizinproduktehaftungsrecht
    • Leistungsrecht der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung
    • Seminararbeit: Zwangslizenzen für Arzneimittel bei nationalen und internationalen Notlagen und Missbrauchsmöglichkeiten
  • Absolvierung der freiwilligen Zusatzqualifikation im Pharmarecht (2006-2007)

Inhalte:

    • Nationales und internationales Arzneimittelhaftungsrecht
    • Nationales und internationales Arzneimittelzulassungsrecht
    • Patentrecht, Gewerblicher Rechtsschutz
    • Kassenarztrecht, Einführung in die Pharmazie
    • Rechtliche Aspekte der klinischen Prüfung, Beihilferecht, Recht der gesetzlichen Krankenversicherung
    • Privatversicherungsrecht, Arzt- und Krankenhaushaftungsrecht, Ökonomische Aspekte des Gesundheitswesens
    • Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht, Apothekenrecht
    • Besondere Therapierichtungen, Recht der Arzneimittelsicherheit
    • Heilmittelwerberecht, Arzneimittelstrafrecht
  • Erwerb des Leistungsnachweises „Medizin für Studierende der Rechtswissenschaften“ (2007-2008)

Inhalte:

    • Medizinisches Risikomanagement
    • Pränatale Diagnostik und Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Allgemeine Chirurgie und Unfallchirurgie
    • Anwendung von Blutprodukten

2009  |  Erstes juristisches Staatsexamen

2010 – 2012  |  Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf

  • Zivilrechtsstation: Landgericht Krefeld
  • Strafrechtsstation: Staatsanwaltschaft Krefeld
  • Verwaltungsstation: Rechtsabteilung der Apothekenkammer Nordrhein
  • Anwaltsstation: Mittelständische, medizinrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht
  • Wahlstation: Mittelständische, medizinrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht

2012 | Zweites juristisches Staatsexamen und Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

2012 – 2013 | Master Studium zum Master of Laws im Medizinrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Inhalte:

    • Arzthaftung I
    • Arzthaftung II
    • Prozessuale Besonderheiten
    • Stationäre Versorgung Krankenhausrecht
    • Arztstrafrecht I
    • Arztstrafrecht II
    • Recht der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung
    • Verfahren nach SGG
    • Vertragsarztrecht nach SGB V
    • Ärztliches Berufsrecht I
    • Ärztliches Berufsrecht II
    • Ärztliches Berufsrecht III
    • Stationäre Versorgung
    • Steuerrecht
    • Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe
    • Medizinprodukterecht
    • Arzneimittelrecht
    • Seminararbeit I:Die papierlose Dokumentation in der Arztpraxis und Klinik – Anforderungen, Vorteile und Problemfelder
    • Seminararbeit II: Streikrecht der Ärzte und des Pflegepersonals versus Patientensicherheit unter Berücksichtigung kirchlicher Krankenhäuser
    • Masterarbeit: Die klinische Prüfung von Arzneimitteln an beschränkt Einwilligungsfähigen

2013 | Verleihung des Titels Master of Laws, LL.M. (Medizinrecht)

2012 – 2016 | Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer mittelständischen, medizinrechtlich ausgerichteten Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht

2015 | Verleihung des Titels Fachanwalt für Medizinrecht

Seit 2016 | Gründer und Inhaber der Fachanwaltskanzlei Gilsbach

Mitgliedschaften:

  • Mitglied des deutschen Anwaltsvereins (D.A.V.)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im D.A.V.
  • Mitglied des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.
Unbenannt
MARIUS B. GILSBACH,
LL.M. (MEDIZINRECHT)

Rechtsanwalt & Fachanwalt für Medizinrecht

„Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind ein günstiger.” (Lucius Annaeus Seneca)

Dem vorbenannten Zitat entsprechend habe ich es mir bereits seit Beginn meines rechtswissenschaftlichen Studiums zur Aufgabe gemacht, mich kontinuierlich und immer tiefergehend auf dem Gebiet des Medizin– und Pharmarechts zu spezialisieren. Spezifische Kenntnisse wurden so bereits während des Studiums mittels der Belegung des Schwerpunktes im Medizin – und Pharmarecht sowie durch die Teilnahme an der freiwilligen Zusatzqualifikation im Pharmarecht erworben. Nach meiner Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erfolgte zudem die weitere Vertiefung des medizin- und pharmarechtlichen Wissens durch die Absolvierung des Masterstudienganges im Medizinrecht an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf. Auch seit der Verleihung des Titels Master of Laws (LL.M.) im Medizinrecht sowie der Verleihung des Titels Fachanwalt im Medizinrecht werden meinerseits jährlich Fort- und Weiterbildungen wahrgenommen.

Im Rahmen meiner Berufsausübung wurden überdies bereits hunderte von Personenschadensrechtsmandate, diese vorwiegend aus dem Bereich des Arzthaftungsrechts, von mir bearbeitet. Bedingt dadurch habe ich mir umfängliche medizinische Grundkenntnisse angeeignet, wobei im Einzelfall zusätzlich ein Rückgriff auf die mit der Kanzlei zusammenarbeitenden Fachärzte als Privatsachverständige genommen werden kann. Auch kann je nach Sachlage eine Zusammenarbeit mit Gutachter- und Schlichtungsstellen angezeigt und sinnvoll sein.

kontaktbild

SCHILDERN SIE
MIR IHREN FALL.
EINFACH UND
KOSTENLOS.

Im Wissen darum, dass meine Mandaten belastende körperliche und seelische Beeinträchtigungen erfahren haben, steht für mich neben der professionellen und erfolgsorientierten Bearbeitung eines jeden Falles insbesondere ein persönlicher, emphatischer und transparenter Umgang mit meinen Mandanten an erster Stelle. Ich kämpfe für Ihre Rechte! Bundesweit!

Vita & Referenzen

2003 – 2009  |  Studium der Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg

  • Schwerpunkt: Medizin– und Pharmarecht (2006-2008)

Inhalte:

    • Arzt- und Krankenhaushaftungsrecht
    • Arzt- und Arzneimittelstrafrecht
    • Arzneimittel- und Medizinproduktehaftungsrecht
    • Leistungsrecht der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung
    • Seminararbeit: Zwangslizenzen für Arzneimittel bei nationalen und internationalen Notlagen und Missbrauchsmöglichkeiten
  • Absolvierung der freiwilligen Zusatzqualifikation im Pharmarecht (2006-2007)

Inhalte:

    • Nationales und internationales Arzneimittelhaftungsrecht
    • Nationales und internationales Arzneimittelzulassungsrecht
    • Patentrecht, Gewerblicher Rechtsschutz
    • Kassenarztrecht, Einführung in die Pharmazie
    • Rechtliche Aspekte der klinischen Prüfung, Beihilferecht, Recht der gesetzlichen Krankenversicherung
    • Privatversicherungsrecht, Arzt- und Krankenhaushaftungsrecht, Ökonomische Aspekte des Gesundheitswesens
    • Arzneimittelrecht, Medizinprodukterecht, Apothekenrecht
    • Besondere Therapierichtungen, Recht der Arzneimittelsicherheit
    • Heilmittelwerberecht, Arzneimittelstrafrecht
  • Erwerb des Leistungsnachweises „Medizin für Studierende der Rechtswissenschaften“ (2007-2008)

Inhalte:

    • Medizinisches Risikomanagement
    • Pränatale Diagnostik und Geburtshilfe
    • Innere Medizin
    • Allgemeine Chirurgie und Unfallchirurgie
    • Anwendung von Blutprodukten

2009  |  Erstes juristisches Staatsexamen

2010 – 2012  |  Referendariat im Oberlandesgerichtsbezirk Düsseldorf

  • Zivilrechtsstation: Landgericht Krefeld
  • Strafrechtsstation: Staatsanwaltschaft Krefeld
  • Verwaltungsstation: Rechtsabteilung der Apothekenkammer Nordrhein
  • Anwaltsstation: Mittelständische, medizinrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht
  • Wahlstation: Mittelständische, medizinrechtlich ausgerichtete Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht

2012 | Zweites juristisches Staatsexamen und Zulassung zur Rechtsanwaltschaft

2012 – 2013 | Master Studium zum Master of Laws im Medizinrecht an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Inhalte:

    • Arzthaftung I
    • Arzthaftung II
    • Prozessuale Besonderheiten
    • Stationäre Versorgung Krankenhausrecht
    • Arztstrafrecht I
    • Arztstrafrecht II
    • Recht der privaten und gesetzlichen Krankenversicherung
    • Verfahren nach SGG
    • Vertragsarztrecht nach SGB V
    • Ärztliches Berufsrecht I
    • Ärztliches Berufsrecht II
    • Ärztliches Berufsrecht III
    • Stationäre Versorgung
    • Steuerrecht
    • Vertrags- und Gesellschaftsrecht der Heilberufe
    • Medizinprodukterecht
    • Arzneimittelrecht
    • Seminararbeit I:Die papierlose Dokumentation in der Arztpraxis und Klinik – Anforderungen, Vorteile und Problemfelder
    • Seminararbeit II: Streikrecht der Ärzte und des Pflegepersonals versus Patientensicherheit unter Berücksichtigung kirchlicher Krankenhäuser
    • Masterarbeit: Die klinische Prüfung von Arzneimitteln an beschränkt Einwilligungsfähigen

2013 | Verleihung des Titels Master of Laws, LL.M. (Medizinrecht)

2012 – 2016 | Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer mittelständischen, medizinrechtlich ausgerichteten Kanzlei mit Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht

2015 | Verleihung des Titels Fachanwalt für Medizinrecht

Seit 2016 | Gründer und Inhaber der Fachanwaltskanzlei Gilsbach

Mitgliedschaften:

  • Mitglied des deutschen Anwaltsvereins (D.A.V.)
  • Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im D.A.V.
  • Mitglied des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.
Unbenannt