Enter your keyword

Unrechtmässige Beendigung einer Krankentagegeldversicherung

Unrechtmässige Beendigung einer Krankentagegeldversicherung

Prozesserfolg vor dem Landgericht Dortmund - Versicherungsrecht / Krankentagegeldversicherung: Unrechtmäßige Beendigung einer Krankentagegeldversicherung Unser Mandant schloss im Jahre 2015 eine Krankentagegeldversicherung über einen Versicherungsvertreter bei einer Versicherungsagentur ab, für welche er in den Folgemonaten einen Monatsbeitrag in Höhe von 5,96 € leistete. Vertraglich wurde unserem Mandanten im Gegenzug bei Krankheitsfall ein monatliches Krankentagegeld in Höhe [...]
Rechtswidrige Koloskopie mit Darmperforation als Folge

Rechtswidrige Koloskopie mit Darmperforation als Folge

Prozesserfolg vor dem Oberlandesgericht Braunschweig - Arzthaftung / Aufklärungspflichtverletzung: Rechtwidrige Koloskopie mit Darmperforation als Folge In vorbenanntem Ausgangsverfahren – 1. Instanz: Landgericht Göttingen (Az.: 12 O 20/15), 2. Instanz: Oberlandesgericht Braunschweig (Az.: 9 U 22/16) – wurde festgestellt, dass unser Mandant aufgrund einer unzureichenden Aufklärung in einem folglich rechtswidrigen Eingriff (Koloskopie) eine Darmwandperforation erlitt, welche [...]
Entfernung eines Eierstocks trotz lediglich vereinbarter Zystenbehandlung

Entfernung eines Eierstocks trotz lediglich vereinbarter Zystenbehandlung

Prozesserfolg vor dem Landgericht Hagen - Arzthaftung / Aufklärungspflichtverletzung: Entfernung eines Eierstocks trotz lediglich vereinbarter Zystenbehandlung Unsere Mandantin stellte sich im Jahre 2012 zwecks Entfernung einer Ovarialzyste im Hause des gegnerischen Klinikums vor, wobei es jedoch – entgegen vorheriger Vereinbarung – sodann nicht lediglich zu einer Zystenexstirpation, sondern vielmehr zu einer vollumfänglichen Entfernung des linken [...]
Unterlassene Befunderhebung mittels Computertomographie trotz Verdachts eines Bronchialkarzinoms

Unterlassene Befunderhebung mittels Computertomographie trotz Verdachts eines Bronchialkarzinoms

Prozesserfolg vor dem Landgericht Münster - Arzthaftung / Behandlungsfehler: Unterlassene Befunderhebung mittels Computertomographie trotz Verdachts eines Bronchialkarzinoms Die Ehefrau unseres Mandanten litt zu Beginn des Jahres 2013 an einem länger anhaltenden Husten, aufgrund dessen zunächst ein Röntgenbefund des Thorax erhoben wurde, welcher ein unklares zentrales Infiltrat im Bereich des rechten Mittelfeldes aufzeigte. Zur genaueren Bestimmung [...]
Fehleinbringung von künstlicher Ernährung in die Lunge

Fehleinbringung von künstlicher Ernährung in die Lunge

Prozesserfolg vor der Landgericht Bochum - Arzthaftung / Behandlungsfehler: Fehleinbringung von künstlicher Ernährung in die Lunge Unser junger Mandant hatte im Vorfeld der fehlerhaften Behandlung einen massiven Krankheitsverlauf mit zahlreichen stationären Aufenthalten durchlitten, woraufhin dieser zur Beendigung der künstlichen Beatmung an das Haus der Beklagten überwiesen wurde. Nachdem er dort extubiert werden konnte und kein [...]
Unterlassene Biopsie bei Prostatakrebsverdacht

Unterlassene Biopsie bei Prostatakrebsverdacht

Prozesserfolg vor der Landgericht Itzehoe - Arzthaftung / Behandlungsfehler: Unterlassene Biopsie bei Prostatakrebsverdacht Dem Verfahren lag ein Sachverhalt zugrunde, bei welchem sich unser Mandant in den Jahren 2005-2014 in einer urologischen Praxis zur Prostatakrebsvorsorge vorgestellt hatte. Im Rahmen der Untersuchungen kam es unter anderem zu der Erhebung von PSA-Werten, welche ab dem Jahre 2012 den [...]
Befunderhebungsfehler bei bekannter Cholesteatom Erkrankung

Befunderhebungsfehler bei bekannter Cholesteatom Erkrankung

Prozesserfolg vor dem Landgericht Bielefeld - Arzthaftung / Behandlungsfehler: Befunderhebungsfehler bei bekannter Cholesteatom Erkrankung Bei unserer Mandantin war es in der Vergangenheit zu wiederholten Cholesteatom-Erkrankungen (chronisch-eitrigen Entzündungen des Mittelohrs mit Knochendestruktion) gekommen, aufgrund derer diese bereits operativ versorgt worden war. Nach einem Umzug der Mandantin im September des Jahres 2010 befand sich diese bis zum [...]
Verspätete Feststellung eines Lungenkarzinoms

Verspätete Feststellung eines Lungenkarzinoms

Prozesserfolg vor dem Landgericht Kassel - Arzthaftung / Behandlungsfehler: Verspätete Feststellung eines Lungenkarzinoms trotz eindeutiger Hinweise von Radiologischer Seite Bei dem Ehemann unserer Mandantin, bei welchem es sich um einen starken Raucher handelte, stellten sich ab dem Monat März des Jahres 2012 starke Hustenanfälle mit Auswurf ein. Seitens des beklagten Hausarztes wurde dieser sodann zur [...]
Mangelhafte Aufklärung vor Risikoreicher Brustaufbau-Operation

Mangelhafte Aufklärung vor Risikoreicher Brustaufbau-Operation

Prozesserfolg vor dem Landgericht Detmold - Arzthaftung / Aufklärungspflichtverletzung: Mangelhafte Aufklärug vor Risikoreicher Brustaufbau-Operation Bei unserer Mandantin war es in der Vergangenheit zu einem rezidivierenden Krebsbefalls im Bereich der Brust gekommen. Im Rahmen des zuletzt festgestellten Wiederauftritts der Krebserkrankung wurde dieser sodann seitens des behandelnden Chefarztes vorgeschlagen, die zuvor abgenommene Brust künstlich wieder aufbauen zu [...]
Erfahrungen & Bewertungen zu GILSBACH I Fachanwaltskanzlei für Medizinrecht